Miolo Wine Group - „Ausdruck brasilianischer Erde“

 

 

1897: Guiseppe MIOLO wandert aus der italienischen Stadt Piombino Deese nach  Brasilien aus und kauft sich von seinen Ersparnissen ein Stück Land; dieses wird später unter dem Namen Lote 43 im Süden von Brasilien bekannt. Die ersten Weinstöcke werden gepflanzt.


1970: Die Familie MIOLO erntet als einer der ersten brasilianischen Weinbauern qualitativ hochwertige Trauben; diese werden jedoch vorerst an fremde Kellereien verkauft.


1989: Die Familie MIOLO beginnt Ihre Trauben für ihre eigenen Weine zu nutzen; der Verkauf erfolgt in Kanistern.


1998: Die Firma MIOLO  füllt Ihre erste Weinflasche unter eigenem Namen ab. Es folgt eine Zeit mit einer rapiden Steigerung in Forschung und massive Investitionen in Human Resources und Technologie.


2002: Beginn des Export


2003: Der brasilianische Präsident nimmt den Lote 43 als Wein zu offiziellen Staatsempfängen auf.


2003: Der anerkannte Önologe Michel Rolland wird fester Berater der MIOLO Wine Group


MIOLO importiert seine Weinstöcke nur von Namenhaften ISO-zertifizierten europäischen Weingütern; maßgebend ist die Qualität eines jeden Rebstockes. Die Miolo Wine Group folgt dem Leitsatz der nachhaltigen Wein Entwicklung, um den Charakter und die Vielfalt jeder einzelnen Traube zu bewahren. Das Weinsortiment der Miolo Wine Group umfasst mehr als 30 verschiedene Weine und Schaumweine, hinzu kommen noch Grappa und Sherry. Die Weine reichen vom kostengünstigeren Qualitätswein bis hin zum Spitzenwein Lote 43.

 


Die Anbaugebiete der Miolo Wine Group:


Vale dos Vinhedos

Dieses Anbaugebiet ist seit 2001 ein offiziell eingetragenes Weinanbaugebiet. Hier befindet sich auch die Lage „Lote 43“, auf dem der gleichnamige Spitzenwein angebaut wird. MIOLO bewirtschaftet 450 Hektar in Vale dos Vinheods, davon gehören 120 ha der MIOLO Familie, die restlichen 330 ha sind zwischen 80 Produzenten aufgeteilt.


Fronteira

Das Anbaugebiet liegt an der Grenze zu Uruguay ca. am 31. Breitengrad, 300 m über dem Meeresspiegel.
Die Weinberge sind hauptsächlich mit französischen und portugiesischen Trauben bepflanzt. Insgesamt besitzt MIOLO hier 130 Hektar.


Serra Gaucha

Das Anbaugebiet der Weine liegt zwischen 400-600 Meter über dem Meeresspiegel. Es herrscht gemäßigtes, feuchtes Klima. Die Weinberge werden von Kleinbauern betrieben, welche deren Trauben an die Miolo Wine Group liefern. Die Lovara Gruppe wird seitens der Miolo Group technisch und önologisch unterstützt.


 

Wein Brasilien Miolo Wine Selektion

 
Copyright © 2017. Wein Brasilien. Designed by Ludewig IT